Xiaomi FIMI A3 5.8G FPV Test: Reichweite, Flugzeit und Kameratest

9
Spaßfaktor
Flugverhalten
Materialqualität
Aufnahmequalität
Preis-Leistung
Gesamtbewertung 4,5/5

Im Jahr 2016 kam die Xiaomi FIMI A3 5.8G auf den Markt. Es gibt mittlerweile die verbesserte Version mit 4K Kamera, die Fimi X8 SE (Klick!), da die ersten Quadrocopter diesen Typs nur mit 1080P Cam verfügbar waren.

Sie ist nicht nur günstig, sondern verfügt auch über viele interessante Features, welche in dieser Preisklasse nicht immer enthalten sind. Im Vergleich zu anderen Modellen ist sie in dieser Klasse nicht nur preis-/leistungstechnisch ganz weit vorne, sondern glänzt außerdem mit enorm hochwertiger Verarbeitung, Zuverlässigkeit und edlem Design.

Mit diesem Code bekommt ihr derzeit ordentlich Rabatt auf die Fimi A3 bei Banggood:

Code: BGMaKnXMFMA3

Hier könnt ihr die Drohne mit Rabatt kaufen: https://www.banggood.com/custlink/3GvKI39fhB

Die folgenden beiden Videos zeigen euch alle Vor- und Nachteile der Drohne:


Zweiter Teil:

Hier könnt ihr die Drohne mit Rabatt kaufen: https://www.banggood.com/custlink/3GvKI39fhB

Technische Daten

Drohne mit Beleuchtung

Natürlich verfügt das Modell über ausgereifte Sateliten Positionierungssysteme. Enthalten sind GPS und GLONASS. Beide ergänzen sich perfekt um die Drohne exakt in Position zu halten.

Integriert sind ein mechanisches 2-Achsen- und ein elektronisches 3-Achsen-Stabilisierungssystem, welche für wackelfreie und besonders weiche Filmaufnahmen sorgen.

Ähnlich wie bei den DJI Drohnen besitzt die Xiaomi Fimi A3 5.8G Drohne über Propeller mit Schnellkupplung, wodurch sie sich schnell, einfach und bequem wechseln lassen.

Größe, Design und Gewicht

Von der Größe her ist sie eher mittelmäßig aber dafür kompakt. Ihre Abmessungen betragen 285 mm x 229 mm x 69 mm bei einer Diagonale von 323 mm. Sie wiegt außerdem nur 560 g und sorgt durch ihre Leichtbauweise für einen besonders agilen aber dennoch stabilen Flug.

Das Aussehen und Design hat seinen ganz eigenen Charakter. Die Kamera ist in eine zylindrische Form eingelassen, welche längst über eine Achse befestigt ist, diese ist wiederum vertikal beweglich an der Drohne angebracht, somit kann das mechanische 2-Achsen-Gimbal perfekt arbeiten.

Üblicherweise ist die Xiaomi Fimi A3 5.8G Drohne in der Farbe weiß erhältlich.

Kamera, Speicher und FPV Livebildübertragung

Die Drohne gibt es als 1080p, also HD Auflösung.

Kamera

Das Sichtfeld – FOV (Field Of View) beträgt 80 Grad. Bilder werden hier mittels einem 1/3.2 Zoll CMOS Sensor eingefangen und anschließend gespeichert.

Wie üblich wird als Fotoformat JPG und für Video MP4 verwendet.

Für Fotos stehen euch maximal 8 Megapixel mit 3264 x 2448 Pixelverteilung zur Verfügung. Videos könnt ihr mit 30 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel aufzeichnen.

Zur Datenübertragung ist ein 2.4 Ghz Wireless Remote Controller mit 4 Kanälen eingesetzt. Die Fernsteuerung besitzt über 2 verschiedene Modi, einmal für Links- und einmal für Rechtshänder.

Fernsteuerung mit Bildschirm

Dank der FPV Datenübertragung ist es möglich, besonders intensive Flugerfahrungen machen zu können. Auf dem in der Fernsteuerung integriertem LCD Bildschirm werden die Bilder live übertragen und in Echtzeit dargestellt.

 

Die Fernsteuerung besitzt einen AV Ausgang, damit könnt ihr einen Monitor anschließen und die Bilder in Echtzeit großflächig darstellen. Alternativ besteht außerdem die Möglichkeit eine FPV Brille anzuschließen, um noch besser in das Flugerlebnis aus der Egoperspektive einsteigen zu können.

Akku, Reichweite, Flugzeit und rechtliches

Die maximal mögliche Flugzeit liegt bei etwa 25 Minuten, dank dem 2000 mAh großen Akku. Das ist für diesen günstigen Preis ziemlich gut und kommt an Flugzeiten der DJI Modelle heran.

Bei der Reichweite kommt ihr etwa auf 1000 Meter, wobei ihr in Deutschland darauf achten müsst, dass in Deutschland bestimmte Gesetze gelten, so müsst ihr Drohnen Hierzulande immer auf Sichtweite fliegen. Außerdem ist es wichtig, dass ihr ein Drohnenkennzeichen habt, das benötigt ihr unbedingt um mit dem Quadrocopter legal fliegen zu dürfen. Zudem empfehlen wir eine Haftpflichtversicherung für Drohnen abzuschließen, diese sind in der Regel ziemlich günstig.

Flugstabilisierung

Selbst bei starken Windböen ist die GPS Positionierung ziemlich genau und beträgt vertikal nur +- 0,5 Meter und horizontal +- 1,5 Meter.

Die maximale Steiggeschwindigkeit beträgt 6 Meter pro Sekunde, maximale Abstiegsgeschwindigkeit 5 m/s, die höchste Reisegeschwindigkeit 18 Meter pro Sekunde und die maximale Flughöhe etwa 500 Meter (auf Sichtweite und geltende Gesetze achten, nicht höher als 100m in Deutschland fliegen).

Vor- und Nachteile

Im Folgenden listen wir euch noch einmal die wichtigsten positiven und negativen Fakten auf, um euch die Kaufentscheidung erleichtern zu können.

Vorteile:

  • Kamera mit einer EIS Bildstabilisierung für messerscharfe Fotoaufnahmen
  • Stabile Datenübertragung mit FPV Modus
  • Integrierter LCD Display für FPV Bilddarstellung
  • Hochwertiger ISP Prozessor und Sony CMOS Sensor
  • Zuverlässiger 2-Achsen Gimbal (mechanisch) + elektronisches 3-Achsen Gimbalsystem
  • Umfangreiche Funktionen wie zum Beispiel Follow Me Mode, Orbit, Headless und Return To Home
  • Schnell und sofort startklar
  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Zuverlässige Flugstabilisierung über GPS und GLONASS
  • Bis zu 25 Minuten Flugzeit

Nachteile:

  • Lässt sich nicht via Wifi mit einem Smartphone oder Tablet verbinden

Fazit

Von der Qualität her könnte man auf den ersten Blick meinen, dass die Xiaomi FIMI A3 5.8G Drohne an DJI Modelle herankommt. Das tut sie in vielen Bereichen auch, jedoch gibt es nach wie vor einen Unterschied im Flugverhalten. Dieser ist zwar nur sehr gering, jedoch als erfahrener Drohnenpilot spürbar.

Dennoch ist das Preis-/Leistungsverhältnis unglaublich gut und die Xiaomi FIMI A3 5.8G Drohne eignet sich perfekt für Anfänger, da sie sich sicher, stabil und zuverlässig fliegen lässt.

Hier geht es zum Hersteller!

9 KOMMENTARE

  1. Guten Tag, ich bin meine Fimi heute zum ersten mal geflogen und Foto als auch Videoaufnahmen sind in miserabeler Qualität. Ebenso hat die Fernbedienung nach etwa 100 Metern viele Verzerrungen bei der Videoübertragung. Hat außer mir noch jemand diese Probleme oder kann mir bei der Behebung helfen? Ich werde die Drohne sonst zurück schicken, kein vergleich zu meiner Q500 die ich vorher hatte 🙁

    • Hallo,

      das die Verbindungsprobleme bereits nach 100m auftauchen ist aus meiner Sicht ungewöhnlich. Kannst du die Drohne noch umtauschen?

      VG

  2. Hallo.

    Hatte deine A3 auch diesen hohen Ton und leichtes wackeln beim hoovern?

    Dies ist auf vielen Videos zu hören die man bei yt findet.

    Danke.

  3. Meine Fimi A3 gibt nach dem Startknopf drücken 4 Töne ab, Kamera geht kurz, dann alles aus. Keine Led an. Akku geladen. Was kann das sein. Wollte Udate laden. Danke.

    • Moin,

      du musst die Einschallttaste der Drohne ein mal kurz drücken und dann nochmal lang für 5 Sekunden halten, dann schaltet sich die Drohne richtig ein.

      VG
      Marcel

  4. Danke zum Einschalttip. Ich bekomme das Update 1022 mit der deutschen Sprache nicht hin. Bekommt man die deutsche Bedienungsanleitung noch auf einem anderen Weg? Danke.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here