Parrot Bebop 2 Test

2

parrot bebop 2 kaufen

Spaßfaktor
Flugverhalten
Materialqualität
Aufnahmequalität
Preis-Leistung
Gesamtbewertung 4,5/5
 

Der französische Hersteller Parrot verspricht mit der Parrot Bebop 2 atemberaubende Luftaufnahmen, eine einfache Steuerung und ein stabiles Flugverhalten auch bei starken Windböen.

In unserem Parrot Bepop 2 Test haben wir uns die Drohne ganz genau angeschaut.

Sie eignet sich aufgrund umfangreicher Sensorik besonders gut für Einsteiger.

Mit dem Smartphone oder Tablet und einer entsprechenden App kann die Bebop gesteuert werden.

Das folgende Video zeigt unseren kompletten Testbericht:

Besondere Highlights der Parrot Bebop 2

Eine mitgelieferte FPV Brille sorgt für ein realistischeres Flugerlebnis.

Man sieht über die Brille das was die Drohne sieht und es entsteht ein Gefühl als würde man selbst in der Drohne mitfliegen.

Über die App lassen sich vorprogrammierte akrobatische Stunts, zum Beispiel Saltos durchführen.

In unserem Drohne Test erreichte die Bebop 2 mit etwas Rückenwind 72 km/h. Bei Windstille sind Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 60 km/h möglich.

Parrot Bebop 2 Testüberblick

Per Knopfdruck lässt sich die Drohne einfach starten und landen.

Über den Home Modus und GPS findet die Drohne auch immer wieder zuverlässig zum Startpunkt zurück. Aufgrund ihres geringen Gewichts von nur 500 g ist sie sehr schnell, wendig & agil in der Luft unterwegs.

Das Fliegen mit diesem Quadrocopter macht sehr viel Spaß, in Verbindung mit FPV (First Person View) wird das Drohne fliegen auf ein neues Level angehoben.

Die Parrot Bebop 2 lässt sich sowohl über den Parrot Skycontroller als auch alleine mit dem Smartphone steuern, achtet hierbei aber auf die begrenzte Reichweite.

Reichweite

Skycontroller 2Wir haben die Parrot Bebop 2 mit dem Parrot Skycontroller 2 und der FPV Brille getestet.

Mit diesem Controller ist eine Reichweite von bis zu 2000 Metern möglich.

Wer Lust auf mehr hat kann sich auch den größeren Skycontroller holen, welcher größer ist, besser in der Hand liegt und mit vielen Knöpfen und Features ausgestattet ist.

In Deutschland gilt ein Gesetz welches besagt, dass eine Drohne nur auf Sichtweite geflogen werden darf. Dank der großen, rotleuchtenden LED auf der Rückseite ist die Bebop 2 auch noch in großer Entfernung zu erkennen.

Ab 200 m etwa sieht man sie allerdings immer schlechter.

Rote Leuchte der Parrot Bebop 2

Wird die Drohne nur via Smartphone gesteuert ohne Skycontroller ist die Reichweite auf etwa 300 Meter begrenzt.

Bildqualität

Mit der Kamera könnt ihr Bilder mit bis zu 14 Megapixel und Videos in Full HD aufnehmen. Leider besitzt die Drohne nur einen internen Speicher mit 8 gb.

Aller 1 bis 2 Flüge müsst ihr den Speicher also leeren um Platz für neue Aufnahmen zu schaffen!

Viele tolle Eindrücke, wunderschöne Fotos und gute Videoaufnahmen zum Beispiel vom Urlaub lassen sich auch mit der Parrot Bebop 2 sammeln.

Mit Hilfe des rechten Rädchens am Controller lässt sich der ISO-Wert und damit die Lichtempfindlichkeit der Kamera einstellen. Achtet darauf, dass diese optimal eingestellt ist. Ansonsten werden die Bilder zu hell oder zu dunkel aufgenommen.

Bildstabilisierung

Über das linke Rädchen am Controller lässt sich das Kamerabild in der vertikalen steuern.

Allerdings bewegt sich die Kamera selbst nicht physisch, da sie über eine Fischaugenoptik verfügt.

Sie besitzt außerdem kein mechanisches Gimbalsystem, sondern gleicht Drohnenbewegungen über eine Bildsoftware aus.

Diese rechnet den Ausschnitt aus der 180 Grad Weitwinkelperspektive heraus.

Dadurch kommt es manchmal zu kleinen Bildfehlern am Rand, welche aber in den Aufnahmen kaum auffallen und uns auch nicht so sehr gestört haben.

Akku & Flugzeit

Der Akku der Drohne besitzt eine Ladungskapazität von 2700 mAh und hält jenachdem wie man die Bebop 2 auslastet etwa 23-25 Minuten. Im Vergleich zum Vorgängermodell welches nur etwa 11 Minuten Flugzeit hinlegte, ist das ein echter Fortschritt.

Wie stabil ist die Parrot Bebop 2

In einem unserer Testflüge sind wir mit der Bebop 2 während eines FPV-Fluges ausversehen in einen Baum geflogen. Dabei wurde allerdings nur ein Rotor leicht beschädigt, die Drohne konnten wir anschließend trotzdem noch ohne Probleme stabil weiterfliegen.

Desweiteren ist die Drohne bei einem Landeversuch auf einem Strandkorb, aus etwa 1,5 m Höhe auf einen Gitterstein abgestürzt. Die Bebop 2 hat jetzt einen leichten Kratzer am Gehäuse, ist aber immer noch voll funktionsfähig.

Die Drohne verzeiht sehr viel, sollte doch mal was kaputt gehen, könnt ihr entsprechende Ersatzteile beim Hersteller bestellen.

Parrot Bebop 2 Lieferumfang

parrot bebop 2 kaufenDie Parrot Bebop 2 kommt mit 2 Propellersets, also insgesamt 8 Stück, davon 4 weiße und 4 schwarze Propeller.

Es müssen immer paarweise 2 farblich unterschiedliche Propeller montiert werden sonst hebt die Drohne nicht ab.

Desweiteren befindet sich eine Ladestation, 1 Akku, verschiedene Adapter und ein Werkzeug um die Propeller zu montieren im Lieferumfang.

Wer das FPV Paket mit dem SkyController 2 wählt, bekommt noch die FPV Brille, ein USB-Kabel und den Controller + eine Smartphone- und Tablethalterung mitgeschickt.

Parrot App FreeFlight Pro

In der App sind die Grundeinstellungen der Bewegungen, wie maximale horizontale & vertikale Geschwindigkeit, Drehgeschwindigkeit, maximale Flughöhe und Neigungswinkel sehr träge eingestellt um jedem Beginner einen leichten Einstieg zu ermöglichen.

Als Anfänger solltet ihr euch langsam an den Speed herantasten und die Limits erst mit zunehmender Flugerfahrung höher setzen. Man entwickelt allerdings sehr schnell ein Gefühl für die Bebop 2 und fühlt sich sicher im Flug.

Spätestens wenn man die Begrenzungen ausgereizt hat, möchte man nichts anderes mehr haben.

Die App liefert aber nicht nur das Kamerabild, sondern auch umfangreiche Flugdaten wie zum Beispiel aktuelle Flughöhe, Geschwindigkeit und Ladezustand der Akkus in Drohne und Fernsteuerung.

Flight Plan

Flight Plan ist ein Upgrade für die Parrot App, welche es einem erlaubt mit Hilfe von GPS-Daten die Drohne bestimmte Strecken fliegen zu lassen.

Man kann also via Google Maps der Drohne zeigen wo sie entlang fliegen soll, während sie eine Videoaufnahme macht. Die Bebop 2 fliegt dann zuverlässig und völlig autonom diese Strecke ab.

Wenn ihr euch dieses Upgrade holen möchtet, beachtet das die gesetzliche Lage in Deutschland vorschreibt, dass eine Drohne nur in Sichtweite geflogen werden darf!

Parrot Cloud

In der Parrot Cloud werden aktuelle Flüge abgespeichert.

Unter anderem wird angezeigt wo man geflogen ist, wie viele Crashs es gab, wie viel Akkuladung der Flug verbraucht hat und die Flugzeit.

Desweiteren kann die GPS-Strecke graphisch dargestellt werden. Außerdem sind weitere Grafiken einsehbar, zum Beispiel kann man sich den aktuellen Ladezustand, Flughöhe und welche Geschwindigkeiten die Bebop 2 aufgebaut hat, in einem Diagramm anzeigen lassen.

Individuelle einsehbare Drohnendaten

Wenn ihr in der App auf den Drohnennamen eurer Bebop 2 klickt, öffnet sich eine Übersicht in welcher der Status der Drohne eingesehen werden kann. Unter anderem ob die Propeller und Motoren intakt sind (dann werden sie grün angezeigt), wie der Ladezustand des Akkus ist und welche Hard- und Softwareversion sie besitzt.

Sehr interessant ist auch das die Anzahl der Flüge und die Betriebsstunden angezeigt werden.

Bei einem Verkauf als Gebrauchtware solltet ihr dies berücksichtigen!

Denn diese Daten sind auf der Drohne selbst gespeichert und werden von der App aufgerufen. Selbst wenn man die App neu installiert werden die Betriebsstunden nicht zurückgesetzt!

Ist die App mit der Drohne verbunden, kann man auch auf den Speicher zugreifen und sich das Video- und Fotomaterial auf dem Smartphone anschauen nachdem es heruntergeladen wurde.

Es ist auch möglich sich das Material auf das Tablet oder Smartphone herunterzuladen und anschließend den Speicher der Dohne zu leeren um Platz für neue Aufnahmen zu schaffen da er nur 8 gb groß ist.

Steuerung der Bebop 2 mit der App

Im Joypad-Modus kann mit dem linken Touchfeld die Drohne in der vertikalen auf und ab bewegt werden.

Dieses Feld dient ebenso dazu die Drohne um die eigene Achse nach links und rechts zu drehen.

Auf dem rechten Touchfeld besteht die Möglichkeit die Drohne auf der horizontalen Ebene nach vorne, hinten, rechts oder links, seitwärts zu bewegen.

Die Steuerung in der App ist ebenso wie jede andere standardmäßige Drohnensteuerung aufgebaut.

Werden die 2 Touchflächen losgelassen, stabilisiert sich die Bebop 2 von selbst in der Luft. Für sicheres und komfortables Fliegen ist also mit der Drohnen App gesorgt.

Über den linken unteren Button besteht die Möglichkeit zwischen der Live-Videoansicht auf die Kartenansicht umzuschalten.

Auf der rechten Seite unten befindet sich der FPV-Button. Hier wird das Bild von der App automatisch so eingestellt, dass unser Smartphone in einer FPV Brille eingesetzt werden kann.

In der Mitte unten kann der Take Off- bzw. Landing Button bedient werden um die Drohne starten und landen zu lassen.

Der Button oben rechts dient dazu Bilder zu schießen. Während der Videoaufnahme können über diesen Button ebenso Fotos gemacht werden, allerdings ist die Qualität dann bedeutend schlechter.

Ein weiterer Button links davon dient dazu die Drohne bestimmte Manöver fliegen zu lassen, zum Beispiel Vor- und Rückwärtssaltos.

Gleich links daneben befindet sich der „Return To Home Button“. Sobald ihr ihn betätigt fliegt die Drohne dort hin zurück wo man sie gestartet hat.

Diese Funktion ist allerdings nur verfügbar wenn zum Start- und aktuellem Zeitpunkt eine stabile GPS-Verbindung zur Bebop 2 besteht. Ob ihr gerade GPS vorhanden habt oder nicht, seht ihr am Pfeil unten rechts (grün = gutes GPS-Signal).

Updates

In der App selbst besteht die Möglichkeit nach den neusten Updates zu suchen, damit die Drohne immer mit der aktuellsten Software bespielt werden kann.

Ist ein Update verfügbar, lädt das Smartphone die Daten herunter und überträgt sie auf die Bebop 2.

Parrot Bebop 2 FPV

Die Parrot Bebop 2 FPV Brille sorgt für ein realistischeres Flugerlebnis. Sie sitzt sehr bequem, ist nicht zu schwer (etwa 390 g ohne Smartphone) und man hat auch nach 25 Minuten Flugzeit keinerlei Schmerzen am Gesicht oder der Nase.

FPV Brille

Sobald das Smartphone per USB Kabel mit dem Controller verbunden wird, startet die App automatisch.

Anschließend muss noch die Drohne eingeschaltet und die Verbindung zwischen der Bebop 2 und der Fernsteuerung hergestellt werden und schon startet der FPV Modus.

Das Smartphone dient als Display für die Brille. Über 2 Linsen wird nun ein rechteckiges Bild erzeugt.

Laut Hersteller werden folgende Smartphones unterstützt:

  • Samsung Galaxy (S5, S6, S7, Note 3, Note 4, Note 5)
  • Nexus 5
  • iPhone (6, 6 Plus, 6s, 6s Plus)
  • LG (G3, G4)
  • HTC One M8

Achtung: In unserem Test haben aber auch zahlreiche andere Modelle gepasst, welche zwischen 4,7 – 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale und eine Dicke von 6 mm bis 9,5 mm verfügen.

Besitzt ihr ein solches Smartphone, dann passt es ebenso in den Schacht und wird das Flugerlebnis in der Brille bestmöglich darstellen können.

Nach dem Ausrichten des Smartphones in der Halterung, wählt den für euch perfekten Augenabstand um eine scharfe Bilddarstellung zu erzeugen.

Achtet darauf das die Brille fest & sicher auf eurem Kopf sitzt und schon könnt ihr losfliegen.

Am Anfang ist es etwas ungewohnt mit der Brille zu fliegen.

Für Beginner empfehlen wir die Einstellungen wie maximale Geschwindigkeit und Neigungswinkel in der App nicht sofort auf Maximum zu stellen, sondern mit den Grundeinstellungen ab Werk ersteinmal etwas zu üben.

Über den Controller kann auf die App und dessen Menü zugegriffen werden während man die Parrot Cockpitglasses in Betrieb hat. Hier kann zwischen der Kamera an der Bebop 2 und der Smartphonekamera umgeschalten werden.

Somit kann der Bereich direkt vor der Brille eingesehen werden ohne diese absetzen zu müssen was bei bestimmten Manövern wie Starts und Landungen der Drohne sehr hilfreich sein kann.

Achtet darauf wenn ihr das erste mal im FPV Modus fliegt, nicht gleich so weit weg zu fliegen. Schnell verliert man als ungeübter Drohnenpilot die Orientierung mit der Brille im Bezug auf den ursprünglichen Startpunkt.

Auch Entfernungen werden beim FPV-Fliegen schnell falsch eingeschätzt.

Notfalls lässt sich die Drohne aber über die Home Funktion zurück holen. Dafür befindet sich eine Taste links unten an der Fernsteuerung.

Wichtige rechtliche Hinweise

Laut der neuen Drohnenverordnung muss beim FPV-Flug immer eine zweite Person mit anwesend sein um die Drohne objektiv im Blick zu haben. Eure Haftpflichtversicherung übernimmt bei einer Sachbeschädigung die mit der Drohne beim FPV fliegen zustande kommt nicht die Schadenssumme, wenn keine zweite Person nachgewiesen werden kann. Desweiteren kann ein Alleinflug saftige Bußgelder nach sich ziehen.

Ein weiterer Vorteil der Parrot Cockpitglasses

Das geniale ist, man kann die Parrot Cockpitglasses als ganz normale Virtual Reality Brille nutzen und dafür ausgelegte Smartphone- und PC-Games spielen. Der Kauf der Parrot Bebop 2 FPV lohnt sich also!

Testfazit zur Parrot Bebop 2

Wir sind von der Parrot Bebop 2 begeistert. Auch wenn die Bildqualität (Full HD) eher mittelmäßig ist, so macht die Drohne aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit und Agilität sehr viel Spaß.

Besonders in Verbindung mit den Parrot Cockpitglasses erhält man ein völlig neues Flugerlebnis welches uns überzeugt hat.

Klar ist: Für jemanden der besonders viel Wert auf sehr hochwertige Fotos legt gibt es bessere Drohnen als die Parrot Bebop 2, zum Beispiel die DJI Phantom 4 Advanced oder die DJI Phantom 3 Professionell.

parrot bebop 2 kaufenWir wissen aber auch, dass viele Drohnenpiloten und die welche es werden wollen, einfach nur eine Drohne mit hohem Spaßfaktor möchten, mit der man auch in Alltagssituationen schöne Momente aus der Luft aufnehmen kann. Genau das bekommt ihr mit der Parrot Bebop 2 geliefert.

Da die Drohne sehr viel verzeiht und auch mehrere Abstürze überlebt, eignet sie sich für Anfänger besonders.

Unser Tipp: Steckt eure Anforderungen an eine Drohne genau ab, ihr müsst wissen zu welchen Zwecken sie eingesetzt werden soll.

Wer das FPV-Fliegen ausprobieren möchte, noch nicht besonders viel Erfahrung hat, Speed und Wendigkeit einer Drohne zu schätzen weiß, für den ist die Parrot Bebop 2 das richtige Fluggerät.

 

 

 

 

 

 

 

2 KOMMENTARE

  1. Hallo, Ihr Testbericht über die Drohne „Parrot Bebop 2 FPV“ ist sehr gut. Eine Frage Habe ich doch noch: „Ist eine deutsche Bedienungsanleitung bei der Drohne dabei?“.

    MFG
    Peter Kubica

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here